Die betreute Grundschule


Seit dem Schuljahr 2012/13 ist die Luther-Schule eine offene Ganztagsschule.

 

Eltern können ihre Kinder nach Unterrichtsschluss durch pädagogisches Personal in den Räumen der Luther-Schule betreuen lassen. Zum Angebot gehören das Mittagessen, die Beaufsichtigung bei den Hausaufgaben und die Freizeitgestaltung mit zahlreichen Nachmittagsangeboten.


Die betreute Grundschule kann täglich in Anspruch genommen werden. Es besteht darüber hinaus jedoch auch die Möglichkeit, nur an 3 Wochentagen die Betreuung zu nutzen. Die Betreute Grundschule beginnt unmittelbar nach Schulschluss um 12.30 Uhr und endet um 16 Uhr. Darüber hinaus wird eine Frühbetreuung von 7.00 bis 8.30 Uhr angeboten.

 

Ergänzt wird das Angebot der betreuten Grundschule durch eine Ferienbetreuung.

 

Diese Zeit teilt sich wie folgt auf:

  • drei Wochen Betreuung in den Sommerferien
  • eine Woche Betreuung in den Herbstferien
  • eine Woche Betreuung in den Osterferien

 

Die genauen Betreuungszeiträume werden jeweils zu Beginn des Schuljahres bekannt gegeben.


Darüber hinaus wird eine Betreuung für schulfreie Tage angeboten, die keine Feiertage sind (Schulinterne Lehrerfortbildung, bewegliche Ferientage etc.). An Ferientagen steht die Betreuung von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr zur Verfügung.


Das Programm der Ferienbetreuung bietet eine bunte Mischung aus Aktivitäten rund um das Schulgelände (Bastel- und Werkangebote, Sportaktivitäten, kreative Spielangebote, Back- und Kochaktionen) sowie Ausflügen in die nähere und weitere Umgebung (Spielplätze, Strand, Museen, etc).


Zudem ist die Luther-Schule fest in den Stadtteil und das zugehörige Schulnetzwerk (mit der Bugenhagenschule und der Holstentorgemeinschaftschule) eingebunden.